Neuer in WM-Vorbereitung voll im Plan

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Es wird immer wahrscheinlicher, dass Manuel Neuer beim ersten WM-Spiel der Deutschen gegen Mexiko am 17. Juni tatsächlich im Tor des amtierenden Weltmeisters stehen kann.

"Der Fitnesszustand ist gut. Ich denke, dass die Trainer und Fitnesscoaches sehr zufrieden sind", meint der 32-Jährige, der sich gerade nach seiner achtmonatigen Pause nach einem Mittelfußbruch zurückkämpft, gegenüber "dfb.de".

"Sie haben mich in einen sehr guten Zustand bekommen. Wir haben gut gearbeitet, auch bei Bayern. Deshalb bin ich wirklich guter Dinge."

Bis spätestens 4. Juni (Deadline für Kaderbekanntgabe) haben Teamchef Jogi Löw und sein Staff noch Zeit, um sich vom Fitnesslevel des Star-Goalies zu überzeugen.

Sollte es Neuer tatsächlich ins endgültige Aufgebot schaffen, wird er als deutsche Nummer eins ins Turnier gehen, wie Löw am Samstag klarstellte.


Textquelle: © LAOLA1.at

Altach-Kapitän Netzer: "Müssen uns Trainer-Aus ankreiden"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare