Schweden-Coach ärgert DFB-Jubel

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Schwedens Teamchef Janne Andersson ärgerte sich nach der 1:2-Niederlage gegen Deutschland über das Verhalten einiger Spiele und Funktionäre Deutschlands.

"Einige der Deutschen fingen an zu feiern, in dem sie in unsere Richtung liefen. Sie fingen an, Gesten zu machen, das hat mich sehr verärgert", so der Trainer.

Nach dem Schlusspfiff standen sich einige Schweden und Deutsche auf dem Platz Gesicht an Gesicht gegenüber, es gab ein paar Schubsereien. "Nach dem Schlusspfiff schüttelt man sich die Hände und benimmt sich nicht so", kritisiert Andersson. Einige auf der deutschen Bank hätten sich "in einer Art und Weise verhalten, die nicht korrekt war, man lässt den Gegner auch in Ruhe trauern", betont der schwedische Coach.

Textquelle: © LAOLA1.at/APA

FIFA WM 2018: Der Spielplan am Sonntag, 24. Juni

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare