Das sagt Lopetegui nach Rauswurf

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Nach seinem Rauswurf einen Tag vor Beginn der Weltmeisterschaft (Alle Infos!) äußert sich Spaniens Ex-Teamchef Julen Lopetegui erstmals gegenüber Journalisten.

"Ich bin sehr traurig", räumt Lopetegui am Mittwoch mit ernster Miene auf dem Flughafen im russischen Krasnodar ein, kurz bevor er eine Maschine nach Moskau bestieg, von wo es nach Madrid weitergehen soll.

Die spanische Fachzeitung "Marca" zitiert den zukünftigen Real-Madrid-Coach weiter: "Ich hoffe, dass wir eine hervorragende Weltmeisterschaft spielen und dass wir gewinnen. Wir haben eine tolle Mannschaft und hoffentlich gewinnen wir diese WM."

Spielplan der Gruppe B mit Spanien und Portugal>>>

Textquelle: © LAOLA1.at

Brasilien hat "Anti-Spionage-Team" am WM-Trainingsgelände

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare