Huub Stevens hat kein Mitleid mit Oranje

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die Niederlande stehen in der Qualifikation zur FIFA WM 2018 in Russland mit dem Rücken zur Wand. Nach der 0:4-Niederlage in Frankreich steht die Elftal unter Zugzwang.

"Das war vorher klar, dass Holland keine Chance hat. Sie haben nicht die Qualität, um bei der WM dabeizusein. Diese Mannschaft wird sich nicht qualifizieren", rechnet Huub Stevens in der "Bild" ab.

"Die großen Spieler im Team sind alle über 30 Jahre alt. Die werden nicht mehr besser und sind nicht mehr so gut wie vor fünf Jahren."

Der ehemalige Salzburg-Coach hat auch kein Mitleid übrig: "Es ist klar, dass sich alle ärgern, wenn sich die Niederlande nicht qualifizieren. Die Fans hätte ich gerne in Russland gesehen. Sie bringen immer Farbe auf die Straßen und verbreiten eine schöne Stimmung. Aber das muss man sich eben auch verdienen - und das geht nur mit harter Arbeit."

Arjen Rooben zeigt sich zuversichtlich

Etwas zuversichtlicher ist naturgemäß Arjen Robben: "Wir haben jetzt noch drei Spiele. Wenn wir dreima gewinnen, sind wir Zweiter in unserer Gruppe und können zur WM fahren. Unglaublich, aber wahr. Wir sind noch am Leben."

Die Oranje haben drei Spiele vor Ende drei Zähler Rückstand auf den zweiten Platz der Gruppe A, aktuell von Schweden belegt.

Die Skandinavier haben allerdings mit Weißrussland und Luxemburg vor dem direkten Duell mit den Niederlanden zwei Pflichtsiege vor der Nase, außerdem liegen auch noch die Bulgaren zwei Zähler vor dem Vizeweltmeister von 2010.


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare