Buffon steht vor seinem 1000. Karriere-Spiel

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Gianluigi Buffon steht vor dem nächsten Meilenstein seiner unglaublichen Laufbahn.

Sollte der 39-Jährige am Freitag im WM-Qualifikationsspiel Italiens gegen Albanien in Palermo auflaufen, wäre es das 1000. Karriere-Spiel der Torhüter-Legende.

Damit jagt Buffon den italienischen Rekord von Paolo Maldini. Der Verteidiger stand 1.028 Mal auf dem Platz. Die internationale Bestmarke des englischen Torhüter Peter Shilton dürfte mit 1.377 Partien aber außer Reichweite liegen.

Dabei hat Buffon gerade erst am vergangenen Montag für einen Eintrag in die Geschichtsbücher gesorgt. Mit exakt 39.681 Minuten hat der Juventus-Schlussmann nun die meisten Spiel-Minuten in der Serie A absolviert.

Zweikampf mit Spanien

In Palermo will Italien den vierten Sieg im fünften Qualifikationsspiel landen. Siegt auch Spanien in Gijon gegen Israel, entwickelt sich die Gruppe G der Ausscheidung für Russland 2018 endgültig zum südeuropäischen Zweikampf um die Spitzenposition.

Die Iberer halten aktuell wie Italien bei zehn Punkten aus vier Spielen. In Turin trennten sich die beiden Teams Anfang Oktober des Vorjahres mit einem 1:1.


Das DFB-Team in der Einzelkritik:

Textquelle: © LAOLA1/APA

Stiegl-Manager Schraml wird Geschäftsführer beim FC Augsburg

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare