Frankreich schlägt Italien in Testspiel

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Frankreich gewinnt ein Testspiel gegen Italien in Nizza mit 3:1. Roberto Mancini bezieht in seinem zweiten Spiel als Chef-Betreuer der "Squadra Azzurra" die erste Niederlage.

Samuel Umtiti bringt die "Equipe Tricolore" bereits nach acht Minuten in Führung. Antoine Griezmann baut die Führung per Elfmeter aus (29.). Verteidiger Leonardo Bonucci kann zwischenzeitlich verkürzen (36.), nachdem Hugo Lloris einen scharfen Freistoß von Mario Balotelli nach vorne abprallen lässt. Den Endstand stellt Ousmane Dembele in der 64. Minute her.

Bevor "Les Bleus" in den WM-Gruppenspielen auf Australien (16. Juni), Peru (21. Juni) und Dänemark (26. Juni) treffen, bestreiten sie in einer Woche in Lyon einen letzten Test gegen die USA.

Georgien gewinnt in Schwaz gegen Malta mit 1:0. Die Männer aus dem Kaukasus müssen die zweite Halbzeit über weite Strecken in Unterzahl absolvieren, da Gvilia Rot in Minute 54 sieht. Kashia erzielt den Siegtreffer per Elfmeter (90.).

Ägypten und Kolumbien trennen sich torlos.

Textquelle: © LAOLA1.at

Kopfstoß: 3 Spiele Sperre gegen Kobald von Wr. Neustadt

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare