Rapid braucht einen Punkt für den EL-Aufstieg

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Vor dem sechsten und letzten Spieltag der UEFA Europa League ist klar: Der SK Rapid Wien braucht im ausstehenden Heimspiel gegen die Glasgow Rangers (13.12., ab 18:55 Uhr LIVE auf DAZN und im LAOLA1-Ticker) zumindest ein Unentschieden. Die Rangers trennen sich vom FC Villarreal 0:0.

Eine entscheidende Szene ist der Ausschluss von Rangers-Stürmer Candeias, der noch vor der Pause mit Gelb-Rot (36., 45.) fliegt und in Wien gesperrt sein wird.

Villarreal kann die numerische Überlegenheit nach Seitenwechsel aber nicht ummünzen, während die Schotten in der Schlussphase auch den Weg nach vorne suchen und ihre Möglichkeiten auf den Sieg haben. Middleton (77.) trifft etwa aus Abseitsposition.

Durch die Punkteteilung führt Villarreal die Gruppe G vor dem letzten Spieltag mit sieben Punkten gleichauf mit Rapid an. Die Rangers folgen mit sechs, Spartak Moskau mit fünf Punkten.

Damit würde Rapid ein Punkt im abschließenden Spiel reichen, da man die Rangers und Spartak (selbst bei Punktgleichheit im Falle eines Auswärtssieges in Villarreal aufgrund der direkten Duelle fix hinter Rapid) hinter sich halten würde.

Sogar die Möglichkeit, Gruppe G zu gewinnen, besteht für die Hütteldorfer - dafür müsste man zumindest einen Zähler mehr als Villarreal machen.

Mit einer Heimniederlage könnte Grün-Weiß hingegen sogar noch auf den letzten Platz zurückfallen, sollte Spartak in Villarreal überraschen.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare