Roma und Villarreal steigen ins EL-Semifinale auf

Roma und Villarreal steigen ins EL-Semifinale auf Foto: © getty
 

Die AS Roma schafft den Einzug ins Halbfinale der UEFA Europa League! Der letzte verbliebene italienische Vertreter setzt sich nach einem 2:1-Sieg in Amsterdam und einem 1:1-Remis in Rom mit einem Gesamtscore von 3:2 gegen Ajax Amsterdam durch.

Die Niederländer legen einen forschen Beginn hin, haben aber nach sechs Spielminuten Glück, als Lorenzo Pellegrini eine gute Chance liegen lässt (6.). Acht Spielminuten später bringt Davy Klaasen den Ball aus wenigen Metern nicht über die Linie, der Aktion geht ein schwerer Patzer von Roma-Keeper Pau Lopez voraus (14.).

In weiterer Folge igeln sich die Römer in der Defensive ein, Ajax kann aus 75 Prozent Ballbesitz jedoch nichts machen. Kurz nach der Halbzeitpause stechen die Amsterdamer zu: Brian Brobbey überlupft den übermotiviert herauslaufenden Lopez aus rund 16 Metern zum Führungstreffer (49.).

Daraufhin erhöht Ajax noch einmal den Druck und belohnt sich vermeintlich, doch Dusan Tadics 2:0 wird nach VAR-Studium zurückgenommen. In der Entstehung begeht Nicolas Tagliafico ein Foul gegen Henrikh Mkhitaryan (56.).

Die Amsterdamer Träume werden allerdings kurz vor Anbruch der Schlussviertelstunde von Edin Dzeko zerstört, der aus wenigen Metern eiskalt zum 1:1 vollstreckt (72.). Ajax macht weiter Dampf, wird aber nicht mehr gefährlich und scheidet im Viertelfinale der Europa League aus.

Die Roma trifft dagegen im Halbfinale auf Manchester United, das Hinspiel wird am 29. April in Manchester ausgetragen, das Rückspiel findet am 6. Mai in Rom statt.

Salzburg-Bezwinger Villarreal souverän weiter

Auch Villarreal zieht unter die letzten vier der Europa League ein! Einem 2:0-Sieg in Zagreb lässt das "Gelbe U-Boot" einen 2:1-Heimsieg folgen, somit steigt der Salzburg-Bezwinger mit dem Gesamtscore von 4:1 gegen Dinamo Zagreb auf.

Die Kroaten lauern früh auf Kontersituationen und lassen die Spanier gewähren, Samuel Chukwueze klopft in der 26. Spielminute mit einem Stangenschuss erstmals gefährlich an. Elf Minuten später besorgt Paco Alcacer die 1:0-Führung, die Gerard Moreno (43.) vor dem Pausenpfiff noch erhöht.

Nach Wiederbeginn drückt Zagreb an, scheitert jedoch in Person von Lovro Majer (49.) und Mislav Orsic (52.). Mit Beginn der letzten 15 Spielminuten erzielt Orsic zumindest den Ehrentreffer für Zagreb, er bleibt aus wenigen Metern cool und schiebt ein (74.).

Villarreal spielt die Partie daraufhin locker herunter und trifft im Halbfinale nun auf den FC Arsenal. Das Hinspiel steigt am 29. April in Spanien, das Rückspiel am 6. Mai in London.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..