Salzburger Meilenstein in der UEFA Europa League

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Donnerstagabend wird der FC Salzburg, wie der Meister in europäischen Bewerben offiziell heißt, einen Meilenstein erreichen. Die Mannen aus der Mozartstadt bestreiten daheim gegen Konyaspor (21:05 Uhr, im LIVE-Ticker) das 50. Spiel in der UEFA Europa League.

Die seit mittlerweile acht Europa-League-Spielen ungeschlagenen "Bullen" sind erst das fünfte Team, welches die 50-Spiele-Marke erreicht. Der zweifache Europa-League-Sieger Atletico Madrid, Villarreal, die PSV Eindhoven und RSC Anderlecht sind gute Gesellschaft für die Salzburger.

Fünfter Aufstieg zum Greifen nahe

Mit einem Sieg, bei gleichzeitigem Punktverlust von Vitoria Guimaraes gegen Olympique Marseille, würde die Mannschaft von Marco Rose den Aufstieg in die Runde der letzten 32 fixieren. Sollte Salzburg dies gelingen, wäre es das fünfte Weiterkommen im siebenten Antreten.

Verteidiger Duje Caleta-Car konzentriert sich vorerst nur auf das Spiel: "Es war schon auswärts ein schwieriges Spiel für uns, wir mussten eine Topleistung abrufen. Unser Ziel ist es, in Salzburg daran anzuschließen und möglichst wieder drei Punkte zu holen.

"Wenn danach dann schon eine Entscheidung um den Aufstieg gefallen ist, werden wir uns freuen. Aber bis dahin gilt es, hart zu arbeiten", merkt der Kroate an.

Neuer Trainer, neue Kraft?

"Bullen"-Coach Marco Rose schlägt in dieselbe Kerbe, warnt aber vor revitalisierten Türken: "Es ist wichtig, dass wir uns nicht so sehr mit dem beschäftigen, was sein könnte. Für uns zählt einfach nur das Match gegen Konyaspor, auf das wir uns freuen und das wir gewinnen wollen. Konyaspor hat ja einen neuen Trainer, daher müssen wir uns auf neue Impulse gefasst machen."

Die Premiere von Neo-Trainer Mehmet Özdilek gelang jedenfalls: Konyaspor konnte das Auswärtsspiel bei Osmanlispor mit 1:0 gewinnen.

Das Team aus dem Herzen der Türkei wird darauf hoffen müssen, dass der 51-Jährige ein paar Tricks auf Lager hat, denn Konyaspor hat bislang alle vier Europapokal-Auswärtsspiele der Vereinsgeschichte verloren.

Textquelle: © LAOLA1.at

Fodas 1. ÖFB-Kader wird ohne Pressekonferenz verkündet

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare