Mauro Icardi nicht im Kader gegen Rapid

Aufmacherbild Foto: © getty
 

In einem offiziellen Statemant hat Inter am Mittwoch bekanntgegeben, dass Mauro Icardi nicht mehr länger Kapitän der Mannschaft ist.

Anstelle des Star-Stürmers wird schon im Europa-League-Duell mit dem SK Rapid (Donnerstag, 18:55 Uhr im LIVE-Ticker und auf DAZN) Tormann Samir Handanovic die Kapitänsschleife tragen, vermeldet der Verein via Twitter. Gründe für den Kapitänswechsel nennt Inter keine.

Der neunfache Saisontorschütze von Inter in der Liga steht nicht einmal im Kader für das Spiel in Wien gegen die Hütteldorfer.

Der Grund für das Fehlen Icardis dürften die schwierigen Vertragsverhandlungen zwischen ihm und dem Verein liegen. Zuletzt hieß es immer wieder, dass Icardi, dessen Frau Wanda Narra auch seine Beraterin ist, demnächst verlängert.

Bislang konnten sich der Spieler und der Verein aber nicht über eine Verlängerung einigen.

Torhüter Handanovic trägt seit 2012 das Trikot der "Nerazzurri" und hat seither 275 Spiele für Inter absolviert.


Textquelle: © LAOLA1.at

Marco Rose: Manchester United, Schalke und Wolfsburg dran

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare