Dante: "Dieses Spiel ist ein Finale für uns"

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Dante, neben Mario Balotelli der bekannteste Spieler von OGC Nizza, sieht das Duell am vierten Spieltag der Europa League gegen Red Bull Salzburg "wie ein Finale".

Der Brasilianer erklärt: "Es wird schwierig, wenn wir morgen nicht gewinnen. Wir haben keine andere Wahl und müssen dieses Spiel wie ein Finale angehen. Es war wichtig, dass wir in Österreich gewonnen haben, damit die Hoffnung auf den Aufstieg aufrecht blieb. Wir werden alles geben und es ist ein neuer, guter Test für uns."

Europa League ist wichtig

Die Tabelle in der Gruppe I führt das makellose Schalke mit neun Punkten an, gefolgt von Krasnodar (6), Nizza (3) und dem punktelosen Meister aus Österreich.

In der Ligue 1 führen die Franzosen ungeschlagen nach elf Partien mit sechs Punkten Vorsprung auf Monaco und PSG. Dennoch nimmt man auch die Europa League ernst.

"Es ist schön, in Frankreich Erster zu sein, aber wir schauen nicht auf die Tabelle. Es ist jetzt nutzlos zu rechnen. Wir spielen Europa League und das wollen wir gründlich tun. Jedes Spiel gibt einem die Chance, sich zu verbessern. Und es ist eine Gelegenheit sich zu zeigen und Spaß zu haben."

Verbesserungspotenzial sieht der 33-Jährige, der mit Bayern München vier Mal Meister wurde und 2013 die Champions League gewann, noch genug. "Wir verbessern uns Stück für Stück, aber gegen Nantes (4:1) haben wir das Ergebnis etwas schlecht verwaltet (Nizza bekam nach 2:0 den Anschlusstreffer). Man kann immer etwas verbessern."

Der Innenverteidiger fühlt sich in Nizza indes sehr wohl: "Es erinnert mich an Brasilien, die Sonne, die Strände, die Leute sind nett und lachen. Ja, es erinnert mich an zu Hause."

Salzburg gibt sich nicht geschlagen

Die "Bullen" müssen freilich in Nizza gewinnen, um noch die kleine Aufstiegschance zu wahren. Trainer Oscar gibt sich noch nicht geschlagen: "Es gibt immer Favoriten, aber auch diese können verlieren."

Natürlich betont der Katalane aber auch die Stärke des Gegners: "Nizza hat viel Geld in den Kader gesteckt. Mit Balotelli und Co. hat die Mannschaft extrem gute Einzelspieler."

Konrad Laimer auf der Abschluss-Pressekonferenz: "Nizza ist ein starker Gegner, immerhin der Tabellenführer. Nichtsdestoweniger werden wir alles geben und zeigen unser Können."

OGC Nizza - RB Salzburg
Stade de Nice, Nizza, 21.05 Uhr/live Sky, SR Hüseyin Göcek/TUR

Salzburg: Walke - Lainer, Miranda, Caleta-Car, Ulmer - Rzatkowski, Laimer, Upamecano, Berisha - Hwang, Soriano

Ersatz: Stankovic, Airton - Wisdom, Radosevic, Samassekou, Yabo, Minamino, Lazaro, Dabbur, Gulbrandsen

Es fehlen: Schwegler, Prevljak (beide Knie), Wanderson (Oberschenkel), Schlager (Youth League)

Nizza: Cardinale - Souquet, Sarr, Dante, Pereira - Cyprien, Bodmer, Seri - Plea, Balotelli, Belhanda

Ersatz: Benitez - Ricardo, Lusamba, Eysseric, Marcel, Bosetti, Donis


Highlights: Balotelli trifft bei Nizza-Heimsieg


Alle Highlight-Videos aus Europas Top-Ligen – Premier League, La Liga, Serie A, Ligue 1 – findest du hier!


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare