Leipizig errichtet Raucher-Zimmer für Napoli-Coach

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Vor dem Rückspiel des Europa-League-Sechzehntelfinales gegen SSC Napoli muss RB Leipzig zu sonderbaren Umbau-Maßnahmen greifen.

Auf Wunsch der Italiener haben die "Roten Bullen" eine drei Meter breite und dreieinhalb Meter hohe Gipswand in der Gästekabine hochgezogen, um so für Napoli-Coach Maurizio Sarri ein eigenes Raucherzimmer einzurichten.

Zudem wurden alle Rauchmelder ausgeschaltet, damit Sarri in der Halbzeitpause, vor und nach der Partie, die für seine Neapolitaner nach einem 1:3 zuhause nur mehr schwer zu drehen sein wird, qualmen kann.

Sarri gilt als berüchtigter Kettenraucher, der auch an der Seitenlinie mal zum Klimmstängel greift. Die Kosten für den spontanen Umbau trägt der SSC Napoli.

>>> Soll dich unser virtueller Experte Toni via Facebook Messenger automatisch auf dem Laufenden halten? <<<

Textquelle: © LAOLA1.at

Real Sociedad mit Verletzungsproblemen nach Salzburg

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare