Hagi schwärmt von Akademie und Wolf

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Rumäniens Meister Viitorul Constanta hatte seinem österreichischen Pendant Red Bull Salzburg beim 0:4 am Donnerstag wenig entgegenzusetzen.

"Salzburg ist in der Abwehr gefestigt, entwickelt sehr viel Druck im Mittelfeld und die sieben Tore gegen uns sprechen eine klare Sprache", meinte Viitorul-Trainer und Klubeigner Gheorghe Hagi.

Der inzwischen 51-jährige ehemalige Weltklasse-Mittelfeldspieler hat erst vor wenigen Jahren in der rumänischen Peripherie eine Akademie aus dem Boden gestampft.

Nach seiner Stippvisite in der Red-Bull-Akademie schwärmte er: "Der Verein ist mit dieser tollen Jugendarbeit sehr gut aufstellt. Die Spieler haben bereits sehr jung eine hohe Qualität, spielen einen offensiv-aggressiven Fußball."

Hagi lobt Hannes Wolf

Im Akademie-Vergleich habe Salzburg klar die Nase vorn. "Unser Budget beträgt aber auch nur drei Millionen."

Nach dem Spiel lobte Hagi Youngster Hannes Wolf: "Ich würde gerne jeden Salzburger im Team haben - ganz besonders hat mir ihr 'Zehner' gefallen."


Textquelle: © LAOLA1.at

Österreich darf auf Fixplatz in EL-Gruppenphase hoffen

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare