Gerrard-Lob für Rapid & Kühbauer

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Vor dem Duell am 2. Spieltag der Europa League zwischen den Glasgow Rangers und Rapid Wien (Donnerstag, 21 Uhr im LAOLA1-LIVE-Ticker) schwärmt Rangers-Coach Steven Gerrard von den "Grün-Weißen".

Speziell Neo-Coach Didi Kühbauer hat es der früheren Liverpool-Legende angetan: "Wir rechnen mit einer Reaktion von Rapid, weil sie gerade einen sehr guten Trainer verpflichtet haben. Das ist für die Mannschaft und alle Spieler ein Neustart, daher erwarten wir eine starke Leistung des Gegners."

"In taktischer Hinsicht ist jetzt eine Einschätzung für uns schwierig. Aber wir haben uns mit seiner Arbeit bei seinen früheren Clubs beschäftigt und uns natürlich viele Rapid-Spiele angesehen", so Gerrard weiter.

Allzu große Überraschungen seien deshalb nicht zu befürchten. "Ich kenne die Stärken und Schwächen der Rapid-Spieler, habe starke und schwache Leistungen von ihnen gesehen, also glaube ich nicht, dass sich irgendetwas dramatisch ändern wird."

Gerrard warnte vor allem vor Rapids Offensivabteilung. "Sie haben sehr gute Spieler auf den Flügeln, im Mittelfeld und im Angriff, die uns wehtun können. Doch wir wollen gewinnen, denn dann wären wir in einer guten Position um den Aufstieg", betonte der 38-jährige englische Ex-Internationale. Sein Club holte zum Auftakt der Gruppenphase auswärts gegen Villarreal ein 2:2, Rapid startete mit einem 2:0-Heimsieg über Spartak Moskau.

Textquelle: © LAOLA1.at

Trondheim-Coach Rune Bratseth mit Kritik an RB-Duell

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare