Salzburgs Europa-League-Hinspiel ausverkauft

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Nicht nur RB Salzburg fiebert dem Halbfinal-Hinspiel der UEFA Europa League in Marseille (Do., 21:05 Uhr LIVE im LAOLA1-Ticker) entgegen.

Das Match ist ausverkauft, noch nie zuvor haben die Kicker aus der Mozartstadt in der RB-Ära vor einer größeren Kulisse gespielt.

Bei Salzburgs Achtelfinal-Hinspiel in Dortmund waren "lediglich" 53.700 Zuschauer im Stadion.

Über 60.000 Besucher werden im Stade Velodrome für den Halbfinal-Kracher gegen Österreichs Meister erwartet. Das bedeutet wohl auch Rekord-Besuch für den Traditionsverein Olympique im Europacup.

Technische Probleme

Bisherige Bestmarke im Kult-Stadion der Mittelmeer-Metropole waren die 61.882 Zuschauer im Viertelfinal-Rückspiel gegen RB Leipzig (5:2).

Die Arena in Marseille fasst 67.394 Besucher. Wie viele genau am Donnerstag im Stadion sein werden, ist von den Sicherheitszonen und vom Fan-Aufgebot der Salzburger, das noch offen ist, abhängig. Beim Start des freien Verkaufs gab es am Sonntag wegen des großen Andrangs gröbere technische Probleme.

Laut OM-Angaben hatten 45.000 Fans gleichzeitig versucht, online Tickets zu erwerben.

Über 180.000 Kartenwünsche

"Der Enthusiasmus rund um dieses Semifinale ist so groß, dass Olympique Marseille das Äquivalent von drei Stade Velodromes hätte füllen können", schrieb der Klub in einer Stellungnahme. Das Ligaspiel am Samstag gegen Abstiegskandidat OSC Lille (5:1) wollten 52.530 Fans sehen.

Zu Salzburgs Generalprobe am Sonntag gegen Altach (3:1) kamen 6.148 Zuschauer.

Auch Rückspiel in Salzburg wird ausverkauft sein

Das Rückspiel gegen Marseille am Donnerstag in einer Woche (3. Mai) wird mit 29.520 Zuschauern dennoch ausverkauft sein - wie in den Runden davor gegen Borussia Dortmund und Lazio Rom.

Die erste Verkaufsphase für Dauerkartenbesitzer läuft seit vergangenen Donnerstag, die zweite für Fancard-Besitzer und Kinderclub-Mitglieder startet am Dienstag, eine dritte für bereits registrierte Kunden je nach Verfügbarkeit am Mittwoch.

Wer sich eine Abo-Karte für die neue Saison sichert, hat auch Vorkaufsrecht auf diese Partie - ein Anstieg der Dauerkarten-Besitzer zeichnet sich bereits ab.


Textquelle: © LAOLA1.at/APA

Rekord-Meistertitel? Red Bull Salzburg bleibt reserviert

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare