Atletico löst Pflichtaufgabe in Europa League

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Atletico Madrid steht als erste Mannschaft im Viertelfinale der UEFA Europa League.

Die "Colchoneros" setzen sich im Rückspiel gegen Lokomotive Moskau mit 5:1 durch und schaffen den Einzug in die nächste Runde souverän (Gesamt 8:1).

Correa bringt Atletico in Führung (16.), Rybus gleicht für die "Eisenbahner" per Distanzschuss aus (20.). Saul Niguez bringt die Madrilenen abermals in Führung (47.), Fernando Torres räumt mit seinem Doppelpack alle Zweifel aus (65./Elfmeter, 70.).

Antoine Griezmann setzt nach toller Vorarbeit von Correa sehenswert den Schlusspunkt (85.).

Wermutstropfen für die Spanier: Filipe Luis muss in der 62. Minute verletzt ausgewechselt werden.

Der brasilanische Verteidiger spitzelt den Ball im Strafraum vor Eder weg, der schon zum Schuss angesetzt hatte. Der Portugiese zieht durch und trifft Luis in der Knöchelregion seines Standbeines.

Luis kann daraufhin nicht weitermachen und wir per Trage von Feld transportiert.

Textquelle: © LAOLA1.at

Marcel Sabitzer fehlt RB Leipzig in St. Petersburg

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare