Kokain! UEFA sperrt Profi lange

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Roman Eremenko wird lange aus dem Verkehr gezogen.

Der Profi von ZSKA Moskau gab nach dem Europa-League-Spiel bei Bayer Leverkusen am 14. September einen positiven Dopingtest ab - in seinem Blut wurden Spuren von Kokain nachgewiesen. Laut WADA-Regeln ist Kokain in Wettkämpfen verboten.

Die UEFA verhängt eine Sperre von zwei Jahren über den Finnen. Seit 6. Oktober, als Eremenko suspendiert wurde, läuft diese bereits. Der Spieler hat die Möglichkeit einer Berufung.

Alle Highlight-Videos aus Europas Top-Ligen – Premier League, La Liga, Serie A, Ligue 1 – findest du hier!

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare