Schalke im Hinspiel bei Ajax ohne Chance

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Schalke 04 (Schöpf und Burgstaller spielen durch) hat beim Hinspiel des Europa-League-Viertelfinales bei Ajax Amsterdam wenig zu melden.

In der ersten Halbzeit kommen die Gelsenkirchener zu keiner Chance, stattdessen verschuldet Schöpf gegen Younes einen Elfmeter - der durch Kapitän Klaassen (23.) verwertet wird. Sanchez trifft die Latte (32.).

Nach Seitenwechsel erhöht Klaassen (52.), Goalie Fährmann verhindert mit einer Glanzparade gegen van de Beek (77.) eine höhere Niederlage.

Anderlecht ärgert United

Manchester United trotzt einer engagierten Anfangsphase des RSC Anderlecht auswärts, durch Mkhitaryan fällt die verdiente Führung (36.).

Danach scheinen die Gäste von der Insel lange Zeit Kontrolle über das Spiel zu haben, in der Schlussphase wird aber Dendoncker zum Spielverderber für José Mourinho.

Der Mittelfeldspieler erzielt per Kopf das 1:1 (86.) und hält die belgischen Aufstiegschancen intakt.

Mit Genk geht es wieder rund

Das gilt auch für die Landsleute, denn der KRC Genk nimmt gegen Celta Vigo zwei Auswärtstore mit und verliert nur 2:3.

Der Rapid-Gruppengegner geht durch Boetius (10.) sogar in Führung, aber die Galizier drehen die Partie durch Sisto (15.) und Aspas (17.) binnen zwei Minuten.

Guidetti erhöht vor der Pause auf 3:1, aber Joker Buffel nutzt einen kapitalen Schnitzer von Abwehrspieler Jonny und stellt den Endstand in einerm unterhaltsamen Spiel her (67.).


Textquelle: © LAOLA1.at

Westermann und Huntelaar gegen Ex-Klubs Ajax und Schalke

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare