AS Roma kassiert heftige Klatsche in Norwegen

AS Roma kassiert heftige Klatsche in Norwegen Foto: © getty
 

Die AS Roma muss am 3. Spieltag der Gruppenphase der Europa Conference League eine heftige 1:6-Niederlage auswärts bei FC Bodö/Glimt hinnehmen.

Botheim bringt den amtierenden norwegischen Meister früh im Spiel in Führung (8.), Berg erhöht nur wenig später auf 2:0 (20.). Der italienische Hauptstadtklub lässt sich jedoch nicht abschütteln, verkürzt das Spiel noch vor der Pause in Person von Perez (28.).

Die Norweger lassen sich davon jedoch nicht beirren, ziehen in Halbzeit zwei durch den zweiten Treffer von Botheim (52.) sowie weiteren Toren von Solbakken (71.) und Pellegrino (78.) auf 5:1 davon. Das dritte Tor des Tages von Botheim fixiert den überraschenden Endstand (80.).

Bodö/Glimt zieht somit auch in der Tabelle der Gruppe C vorbei an den Italienern, ist nun mit sieben Punkten auf Platz eins zu finden. Die Truppe von Jose Mourinho folgt mit sechs Zählern auf Platz zwei.

Spielplan/Ergebnisse der Conference League >>>

Auch Tottenham verliert

Mit Tottenham Hotspur verliert auch der zweite große Name der Conference-League-Gruppenphase überraschend mit 0:1 bei Vitesse Arnheim. Für den entscheidenden Treffer sorgt Wittek in der Schlussphase (78.).

Stade Rennes übernimmt indes die Führung in der Gruppe G. Die Franzosen besiegen NS Mura 2:1. Guirassy (17.) und Laborde (41.) treffen für Rennes, Lotric für die Slowenen (20.).

Rennes ist nun mit sieben Punkten Erster. Vitesse folgt auf Platz zwei mit sechs Zählern. Tottenham hält nur bei vier Punkten, ist damit Dritter. Mura hat noch keinen Punkt.

Feyenoord bezwingt Union Berlin

Gernot Trauner behält am Donnerstag im ÖFB-Duell mit Christopher Trimmel die Oberhand. Feyenoord Rotterdam bezwingt Union Berlin 3:1.

Jahanbakhsh (11.) und Linssen (29.) treffen zu Beginn des Spiels für die Holländer, wo Gernot Trauner durchspielt, Awoniyi verkürzt aber noch vor der Pause (35.), die Vorlage dazu stammt vom durchspielenden Christopher Trimmel. Sinisterra stellt in Halbzeit zwei jedoch auf 3:1 (76.) und fixiert Feyenoord so den Sieg.

Maccabi Haifa gewinnt im Parallelspiel 1:0 gegen Slavia Prag, das entscheidende Tor erzielt Donyho (24.). Feyenoord führt die Gruppe mit sieben Punkten an, Haifa mit vier Punkten und Prag mit drei Zählern folgen dahinter. Union Berlin ist mit drei Zählern aktuell nur auf dem letzten Platz zu finden.

Schwab-Assist in Kopenhagen

PAOK Saloniki besiegt Kopenhagen am Donnerstag 2:1. Kopenhagen-Keeper Grabara fliegt früh mit Rot vom Platz (9.). Sidcley (19.) und Zivkovic (38./Assist von Schwab) bringen PAOK in Überzahl in Front, Biel verkürzt in Halbzeit zwei (80.). Stefan Schwab steht bis zur 64. Minute am Platz, Thomas Murg kommt in der 87. Minuten rein.

Anorthosis und Flora Tallinn trennen sich am Donnerstag 2:2. Qarabag Agdam schlägt Kairat Almaty 2:1.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..