Quagliarella schreibt bei Italien-Sieg Geschichte

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Italien feiert vier Tage nach dem 2:0 gegen Finnland den zweiten Sieg im zweiten EM-Quali-Spiel. Die Mancini-Elf fertigt Liechtenstein vor eigenem Publikum mit 6:0 ab.

Sensi eröffnet den Torreigen in Parma in der 17. Minute, Varratti erhöht mit einem schönen Weitschuss (32.). Noch vor der Pause stellt Quagliarella mit einem Doppelpack vom Elfmeterpunkt (35., 45.+3) auf 4:0. Der Sampdoria-Goalgetter schreibt damit Geschichte, ist er doch mit 36 Jahren und 54 Tagen Italiens ältester Torschütze.

Jungstar Kean (69.) und Pavoletti (76.) fixieren nach dem Seitenwechsel den Endstand (69.).

Liechtensteins Kaufmann sieht kurz vor der Pause wegen Handspiels die Rote Karte (45.+2).

Bosnien-Herzegowina gibt in Gruppe J gegen Griechenland eine 2:0-Führung aus der Hand und spielt 2:2. Visca (10.) und Pjanic (10.) bringen die Hausherren zwar schnell auf Kurs, doch nach dem Anschlusstreffer von Fortounis (64.) fliegt Juve-Star Pjanic mit Rot vom Platz (65.) - Joker Kolovos gelingt noch der Ausgleich (83.).

Finnland gewinnt durch Treffer von Jensen (14.) und Soiri (78.) mit 2:0 in Armenien.

Spielplan und Ergebnisse der Gruppe J >>>

Tabelle der Gruppe J >>>

Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at

ÖFB-Team am Boden: Der ernüchternde Reality Check

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare