Keine dänischen Fans in London

Keine dänischen Fans in London Foto: © getty
 

Das EM-Semifinale zwischen England und Dänemark wird nicht nur standortbedingt zum Heimspiel für die "Three Lions".

Wie das dänische Außenministerium gegenüber mehreren Medien bestätigt, findet das Duell ohne dänischen Fans statt, da es keine Ausnahmegenehmigung von den Einreisebestimmungen nach London für den Anhang geben wird.

Zu diesem Ergebnis hätten Gespräche zwischen dem dänischen Botschafter und britischen Regierungsvertretern geführt. Eine bittere aber nachvollziehbare Pille für Dänemark in ihrem ersten EM-Halbfinale seit 1992.

Sollte es tatsächlich zum Finaleinzug kommen, soll es jedoch eine Sonderregelung möglich machen, dass immerhin 1000 Fans dem Endspiel im Wembley-Stadion beiwohnen. Die grassierende Deltavariante des Coronavirus hat die Insel fest im Griff, deshalb ist Vorsicht geboten. Dass überhaupt Zuschauer zugelassen sind, auch bei Italien gegen Spanien am Dienstag, stößt auf Kritik. Nur Dänen, die bereits in England wohnen, könnten das Stadion möglicherweise besuchen, so wie es bei 2000 Deutschen im Spiel gegen England der Fall war. Damals füllten insgesamt 45.000 Zuschauer das Stadion.


Hjulmand über Eriksens Reaktion nach dem Schockmoment:

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..