Immobile: "Wird eine schöne Schlacht"

Immobile: Foto: © getty
 

Italiens Nationalstürmer Ciro Immobile will mit dem Triumph bei der EM die verpasste WM 2018 vergessen machen.

"Das war der schlimmste Moment meiner Fußball-Karriere", sagt der Lazio-Angreifer am Dienstag im Teamquartier der Azzurri nahe Florenz über das Aus in der WM-Qualifikation im November 2017. "Das war für uns eine Lehre, die uns hoffentlich hilft, bei dieser EM weit zu kommen und die hässlichen Erinnerungen zu überschreiben."

Er selbst fühle sich nach schwierigen Jahren in der Nationalelf nun endlich wertgeschätzt. "Ich spüre wie nie zuvor das Vertrauen von allen, dem Trainer und der Mannschaft", so der 31-Jährige.

Belgien? "Starke Mannschaft"

Immobile könnte bei diesem Turnier mit zwei weiteren Treffern Mario Balotelli als bisher besten italienischen EM-Torschützen (drei Tore) überholen. "Ich will Rekorde erreichen, aber Titel sind mir wichtiger", sagt er.

Im EM-Viertelfinale gegen Belgien am Freitag (21:00 Uhr im LIVE-Ticker) in München erwartet Immobile einen starken Gegner. Auf das Duell mit Belgiens Torjäger Romelu Lukaku von Inter Mailand sei er gut vorbereitet. "Er ist ein starker Stürmer, aber wir haben den Vorteil, dass wir ihn aus der Meisterschaft kennen. Das wird eine schöne Schlacht."

Ob die angeschlagenen Belgier Kevin De Bruyne und Eden Hazard dabei sein könnten, beeinflusse die Vorbereitung nicht: "Sie haben eine starke Mannschaft und können Ausfälle ersetzen."

VIDEO: Deutschland-Training vor dem Achtelfinale gegen England


Textquelle: © LAOLA1.at/APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..