Ungarn lässt nur geimpfte Personen ins Stadion

Ungarn lässt nur geimpfte Personen ins Stadion Foto: © getty
 

Nach Dänemark und Russland (Alle Infos>>>) plant auch Ungarn, Fans für die in der Budapester Puskas Arena geplanten Spiele der EURO zuzulassen.

Allerdings sollen nur Personen ins Stadion dürfen, die bereits durch eine Impfung gegen das Coronavirus immunisiert sind. "Wir haben der UEFA mittgeteilt, dass diejenigen, die geimpft wurden, an den Spielen der Europameisterschaft teilnehmen können", erklärt Kanzleiminister Gergely Gulyas auf einer Regierungs-Pressekonferenz. Laut Gulyas soll bis Ende Mai jeder ungarische Bürger und jede ungarische Bürgerin die Möglichkeit haben, sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen.

Aktuell steht Österreichs östlicher Nachbar im Kampf gegen das Virus mit einer Sieben-Tages-Inzidenz 583,3 und 272 Todesopfern im Zusammenhang mit dem Virus innerhalb der letzten 24 Stunden katastrophal da. Ungarn setzte allerdings früh auf den russischen Impfstoff Sputnik V und weist momentan die zweithöchste Impfrate innerhalb der EU auf.

In der Puskas Arena in Budapest sollen nach aktuellem Stand zwei der Gruppenspiele der ungarischen Nationalmannschaft gegen Portugal und Frankreich sowie ein Achtelfinale stattfinden.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..