Copa-Ausschluss: Messi kommt glimpflich davon

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Lionel Messi ist nach seinem Ausschluss bei der Copa America samt anschließender heftiger Kritik an Funktionären des Südamerika-Verbandes CONMEBOL glimpflich davongekommen.

Der fünffache Weltfußballer wird mit einer Sperre von einem Spiel und einer Geldstrafe von 1.500 Dollar (1.342,52 Euro) belegt und fehlt damit im März 2020 in Argentiniens Auftaktmatch zur Qualifikation für die WM 2022.

Messi sah im Spiel um Platz drei gegen Chile nach einem Disput mit Gary Medel umstrittenerweise die Rote Karte. Danach bezeichnete der 32-Jährige den Kontinental-Verband als korrupt, entschuldigte sich aber später für diese Äußerung.

Weitere Videos

Textquelle: © APA

Diadie Samassekou steht vor einem Wechsel zu Borussia Dortmund

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare