Titelverteidiger Liverpool legt Fehlstart hin

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der Titelverteidiger startet schlecht in die neue Saison der UEFA Champions League: Der FC Liverpool reist vom SSC Napoli mit einem 0:2 im Gepäck wieder ab. Damit ist der FC Red Bull Salzburg erster Tabellenführer der Gruppe E.

Im Stadio San Paolo gibt es beinahe einen schnellen Schock für den Premier-League-Tabellenführer. Eine Dreifach-Chance wird von Hirving Lozano ins Netz bugsiert, wie der VAR auflöst, allerdings aus Abseitsposition (7.).

Die erste Halbzeit bleibt im Anschluss von den Defensiv-Abteilungen dominiert, die nächste nennenswerte Möglichkeit gibt es wieder für Napoli: Dries Mertens zwingt Adrian mit einer Direktabnahme zur Glanztat (49.).

Die beste Möglichkeit für Liverpool vergibt Mohamed Salah, der einen Abspielfehler der SSC-Hintermannscahft nicht verwerten kann, weil sich Alex Meret lang macht (65.).

Die Entscheidung wird schließlich vom Punkt eingeleitet: Jordan Henderson berührt Jose Callejon, der dankbar annimmt - harte Entscheidung. Dries Mertens drückt den Ball mit etwas Glück ins Tor, Adrian hat die Hand noch dran.

In der Nachspielzeit wittert Fernando Llorente einen verlorenen Ball von Virgil van Dijk, der Spanier steht richtig und verwertet zum 2:0 (90.+2).

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare