Milan wirft sich selbst aus CL-Rennen

Milan wirft sich selbst aus CL-Rennen Foto: © getty
 

Der AC Milan muss sämtliche Europacup-Ambitionen am sechsten Spieltag der UEFA Champions League begraben. Im Heimspiel gegen Gruppensieger Liverpool kassieren die "Rossoneri" ein 1:2 und scheiden mit der vierten Niederlage als Tabellen-Schlusslicht aus. Besser ergeht es Atletico Madrid, das dank eines 3:1 gegen den FC Porto Zweiter wird.

Der italienische Kult-Klub agiert gegen Liverpools B-Elf zunächst dominant und schreibt in der 28. Minute sogar an. Alessio Romagnoli touchiert eine Eckball-Hereingabe, Keeper Alisson wehrt vor die Füße des lauernden Fikayo Tomori auf, der das Leder über die Linie drückt - 1:0!

Mit der Führung im Rücken verliert Milan jedoch den Faden. Schlussmann Mike Maignan lässt einen zentralen Schuss von Alex Oxlade-Chamberlain lediglich nach vorne prallen, Mohamed Salah muss nur noch abstauben - 1:1 (36.).

In den zweiten 45 Minuten kommt Milan stark aus der Kabine, schluckt aber prompt den nächsten Gegentreffer. Ausgerechnet Tomori verspringt der Ball im Sechzehner, Ex-Salzburger Sadio Mane sprintet dazwischen, scheitert aber an Maignan, dessen Parade auf den Kopf von Divock Origi fliegt - 2:1 (55.)!

Zum selben Zeitpunkt erfolgt der große Jubel von Atletico Madrid beim FC Porto. Eine Ecke von Thomas Lemar drückt Antoine Griezmann aus kurzer Distanz in die Maschen (56.). Während die Messe in Mailand bereits gelesen ist, nimmt das Spiel in Porto erst mit Atleticos Führung Fahrt auf.

Ab der 67. Minute fungieren die Spanier zu zehnt, nachdem Carrasco für eine Tätlichkeit vom Platz fliegt. Anschließend entwickeln sich Rudelbildungen zwischen Spieler und Funktionäre. Der französische Schiedsrichter Turpin kann die Streitigkeiten nur bedingt lösen. In weiterer Folge sehen auch Porto-Abwehrmann Wendell (70./Tätlichkeit) sowie Ersatz-Keeper Agustin Marchesin (75.) Rot.

Fußballerische Leckerbissen halten noch Correa (90.) und De Paul (90.+2) parat, die Atleticos Führung auf 3:0 ausbauen. Die Hausherren schreiben lediglich durch Sergio Oliveira an (90.+5/Elfmeter).

Während der FC Liverpool (18 Pkt.) zuvor als Gruppensieger feststand, jubelt Atletico (7) über das zweite Ticket zum CL-Achtelfinale. Der FC Porto (5) muss mit der Europa League Vorlieb nehmen, Milan verabschiedet sich mit vier Zählern vom internationalen Parkett.

UEFA Champions League - Spielplan/Tabelle >>>


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..