Massenpanik bei Public Viewing in Turin

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

In Turin kommt es beim Public Viewing am Piazza San Carlo während des CL-Finales zu dramatischen Szenen.

Wie die Nachrichtenagentur "Ansa" berichtet, bricht nach dem 3:1 für Real eine Massenpanik aus, während der an die 1.000 Fans verletzt werden.

Der Grund dafür ist noch nicht geklärt. So könnte eine umgefallene Absperrung die Panik ausgelöst haben. In anderen Berichten heißt es, dass jemand im Scherz "Bombe" gerufen haben soll.

Insgesamt hielten sich rund 30.000 Menschen am Piazza San Carlo auf.

Juventus-Trainer Massimiliano Allegri zeigt sich nach der Partie betroffen von den Vorkommnissen in der Heimat: "Wir fühlen mit den Fans in Turin, hoffentlich ist nicht viel passiert."


VIDEO: Die schockierenden Szenen vom Turiner Piazza San Carlo

Textquelle: © LAOLA1.at

Bronze für Nadine Weratschnig bei Kanu-EM

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare