Sergio Ramos: "Real Madrid ist zurück"

Sergio Ramos: Foto: © getty
 

Die Champions League bleibt der Bewerb von Real Madrid.

Nach dem ungefährdeten 2:1-Sieg (Spielbericht) der "Königlichen" gegen Paris Saint-Germain im Achtelfinale der Königsklasse wurde einmal mehr klar: Real Madrid wird auf dem Weg zum vierten Champions-League-Titel innerhalb von fünf Jahren nur ganz schwer zu stoppen sein.

"Ich bin jetzt drei Jahre hier, es ist unglaublich, wie dieses Team in der Champions League spielt. Heute hat man gesehen, wie viel Erfahrung Real in der Champions League hat", ist auch der gebürtige Linzer Mateo Kovacic, der etwas überraschend den Platz im zentralen Mittelfeld der Madrilenen einnahm und dort eine starke Leistung zeigte, von der Souveränität seines eigenen Teams beeindruckt.

Das tolle Auftreten von Real in der Königsklasse täuscht dabei auch über das mäßige Abschneiden in La Liga, wo alle Titelchancen längst dahin sind, hinweg.

Deswegen ist der Sieg gegen PSG für Kapitän Sergio Ramos ein Zeichen Richtung Aufschwung: "Ich würde sagen, Madrid ist wieder zurück. Aber wir haben noch nichts gewonnen."

Ronaldo auf der Jagd nach der nächsten Bestmarke

Gewonnen hat, zumindest wenn es nach der persönlichen Torwertung geht, Cristiano Ronaldo. Der 33-jährige Superstar legt mit seinem Kopfball-Treffer zum 1:0 einmal mehr den Grundstein für den Erfolg und setzt damit eine beeindruckende Serie fort.

In den letzten neun Einsätzen in der Champions League konnte der Portugiese immer anschreiben, das Tor im Pariser Prinzenpark war das 22. in den letzten 13 Spielen in der Königsklasse.

Die Chance, diese Serie fortzusetzen hat "CR7" nun im Hinspiel des Viertelfinales, das am 3. oder 4. April über die Bühne geht. Der Gegner Reals wird nach Abschluss der Achtelfinali bei der Auslosung am 16. März ermittlelt.

>>> Soll dich unser virtueller Experte Toni via Facebook Messenger automatisch auf dem Laufenden halten? <<<

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..