Duell der Legenden zwischen Buffon und Casillas

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Wenn der FC Porto im Achtelfinale der Champions League auf Juventus Turin trifft, kommt es nicht nur zum sportlichen Vergleich des Champions von 2004 mit jenem von 1996, sondern auch zum direkten Duell zweier Legenden.

Mit Gianluigi Buffon und Iker Casillas treffen zwei der besten Torhüter aller Zeiten aufeinander, die sich mehrfach in den Geschichtsbüchern verewigt haben und noch immer nicht genug haben.

Das Verhältnis der beiden beruht auf einer jahrelangen Rivalität, aber auch Freundschaft.

Buffon oder Casillas? "Ich wähle nicht. Wir sind die Besten"

Der 35-jährige Casillas beschreibt es folgendermaßen: "Wir haben eine gesunde, positive Rivalität. Wir schätzen uns gegenseitig und gegen ihn zu spielen, ist immer eine Freude."

Der Spanier ist auch der Ansicht, dass es sich beim Juventus-Turin-Urgestein um den besten Torhüter aller Zeiten handle. Ein Kompliment, das Buffon schmeichelt. Der mittlerweile 39-Jährige sieht es aber ein wenig anders: "Ich wähle nicht. Wir sind die Besten."

Das dürfen beide am Weg ins Viertelfinale der Königsklasse unter Beweis stellen. Während Casillas mit Real Madrid bereits drei Mal den Henkelpott in den Himmel streckte, ist die Champions League noch einer der wenigen Titel, der seinem Gegenüber fehlt.

Die besten Bilder bisheriger Duelle zwischen Gianluigi Buffon und Iker Casillas:

Bild 1 von 12 | © getty
Bild 2 von 12 | © getty
Bild 3 von 12 | © getty
Bild 4 von 12 | © getty
Bild 5 von 12 | © getty
Bild 6 von 12 | © getty
Bild 7 von 12 | © getty
Bild 8 von 12 | © getty
Bild 9 von 12 | © getty
Bild 10 von 12 | © GEPA
Bild 11 von 12 | © GEPA
Bild 12 von 12 | © GEPA


In direkten Duellen standen sich die beiden Granden schon des öfteren gegenüber, insgesamt 17 Mal. In den K.o.-Runden der Champions League 2003 und 2005 ging jeweils Buffon mit Juve als Sieger hervor.

In Duellen mit den Nationalteams behielt Cassilas bei der EM 2008 und 2012 mit Spanien die Oberhand, beide haben jeweils 167 Mal für ihr Land gespielt.

"Ein unendliches Duell" der treuen Seelen

"Ein unendliches Duell", beschrieb die "Gazzetta dello Sport" das Kräftemessen der ins Alter gekommenen Schlussmänner. Buffon beschrieb Casillas schon einmal als besten CL-Torhüter aller Zeiten, umgekehrt hat der Spanier mehrmals betont, dass Buffon in seinen Anfängen sein Vorbild war.

Die Karrieren der beiden sind unterschiedlich verlaufen. Beide gelten als treue Seelen. Buffon spielt etwa nach seinen ersten Erfahrungen in Parma seit 2001 bei der "Alten Dame", Casillas wurde bei Real groß und bestritt den Großteil seiner Karriere bis 2015 bei den Königlichen.

Bis der bittere, unfreiwillige Abschied kam. Während Buffon stets on top war, werfen Kritiker Casillas vor, bei weitem nicht mehr an frühere Leistungen heranzukommen. Bei Real war er schlussendlich nicht mehr erste Wahl - was unter Jose Mourinho begann, wurde unter Carlo Ancelotti fortgesetzt.

Bis beim FC Porto eine neue Herausforderung wartete. Während Buffon erstmals die Champions-League-Trophäe stemmen will, hat Casillas auch mit den Portugiesen die Hoffnung nicht aufgegeben, zum vierten Mal in diesen Genuss zu kommen: "Solch ein Titel bestätigt dich als einen bedeutenden Spieler. Ich hoffe, ich kann es ein viertes Mal schaffen."

Rekorde und eindrucksvolle Zahlen am Fließband

Beide blicken auf denkwürdige Abende in der Königsklasse zurück. Laut "uefa.com" haben nur 29 Spieler bisher 100 oder mehr Spiele in der Champions League bestritten, davon lediglich fünf Torhüter: Buffon (101), Oliver Kahn (103), Víctor Valdés (106), Petr Čech (111) und Casillas (162).

Casillas ist mit elf Spielen mehr als Xavi Hernandez überhaupt CL-Rekordspieler und blieb insgesamt 57 Mal ohne Gegentor - das hat außer ihm noch keiner geschafft.

Buffons Rekord ohne Gegentor in der Königsklasse steht bei 559 Minuten aus der Saison 2004/05, Casillas konnte seinen Kasten 476 Minuten lang sauber halten (2011/12).

Derzeit verweist der Spanier auf eine Serie von 386 Minuten und könnte damit seinen persönlichen Rekord gegen Juve einstellen. In dieser Hinsicht können aber weder Buffon noch Casillas Rekordhalter Jens Lehmann das Wasser reichen. Dieser blieb mit Arsenal 853 Minuten lang ohne Gegentor.

Einem großen Abend voller Rivalität aber auch Freundschaft steht nichts mehr im Wege. Eine Wahl zu treffen, wer der Bessere war oder ist, fällt schwer. Deshalb bringt es Buffon wohl auf den Punkt: "Wir sind die Besten."

Die Trophäenschranke der Torhüter-Legenden:

Titel Gianluigi Buffon Iker Casillas
WM-Titel 1 (2006) 1 (2010)
EM-Titel - 2 (2008, 2012)
Weltpokal/Klub-WM - 3 (2002, 2003, 2015 mit Real)
Champions League - 3 (99/00, 01/02, 13/14 mit Real)
Europa League/UEFA-Cup 1 (98/99, Parma) -
UEFA Supercup - 2 (01/02, 14/15 mit Real)
Meister 7 (01/02, 02/03, 11/12, 12/13, 13/14, 14/15, 15/16 mit Juve) 5 (00/01, 02/03, 06/07, 07/08, 11/12 mit Real)
Cupsieger 3 (98/99, 14/15, 15/16 mit Juve) 2 (10/11, 13/14 mit Real)
Supercup-Sieger 6 (99/00, Parma), 02/03, 03/04, 12/13, 13/14, 15/16 (Juve) 4 (01/02, 02/03, 07/08, 12/13 Real)
U21-Europameister 1 (1996)
U20-Weltmeister - 1 (1999)
Textquelle: © LAOLA1.at

Red Bull Salzburg träumt vom Youth-League-Triumph

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare