Salzburg-Schreck Rijeka verpasst CL-Gruppenphase

Aufmacherbild Foto:
 

Alexander Gorgon (bis 61.) verpasst mit HNK Rijeka den erstmaligen Einzug in die Gruppenphase der Champions League.

Die Kroaten, die RB Salzburg ausgeschalten haben, verlieren auch das Rückspiel daheim gegen Olympiakos Piräus mit 0:1 und verpassen mit einem Gesamtscore von 1:3 den Aufstieg. Das Siegtor gelingt Marin (25.).

Nizza muss sich Napoli 0:2 (Gesamt: 0:4) geschlagen geben. Callejon (48.) und Insigne (89.) treffen. Dem FC Sevilla reicht ein 2:2 (Gesamt: 4:3) gegen Istanbul Basaksehir.

Maribor kämpft sich unter Ex-Sturm-Trainer Darko Milanic mit einem 1:0 (Gesamt: 2:2) gegen Hapoel Beer Sheva in die Königsklasse.

Schon davor bahnte sich Celtic Glasgow mit einem 3:4 (Gesamt: 8:4) und einem CL-Playoff-Rekord gegen Astana den Weg in die Gruppenphase.

Die Auslosung der Gruppen findet am Donnerstagabend (ab 18.00 Uhr) in Monaco statt. Für den kasachischen Meister FK Astana geht die Europacup-Saison sowie für Hapoel Beer Sheva, OGC Nizza, HNK Rijeka und Istanbul Besaksehir nun in der Gruppenphase der Europa League weiter, deren Auslosung am Freitag (ab 13.00) ebenfalls in Monaco vorgenommen wird.

Mittwoch-Spiele (alle 20.45 Uhr): Liverpool FC - TSG 1899 Hoffenheim (Grillitsch, Zulj, Posch) (Hinspiel: 2:1), ZSKA Moskau - Young Boys Bern (Trainer Hütter, Schick) (1:0), FCSB Bukarest - Sporting Lissabon (0:0), FC Kopenhagen - FK Karabach Agdam (AZE) (0:1),SK Slavia Prag - APOEL Nikosia (0:2)


Textquelle: © LAOLA1.at

Austria holt Perspektivspieler Facundo aus Uruguay

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare