Rekordmann Aguero macht Jagd auf Basel

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Vier Tore in einem Spiel, der gemeine Stürmer kann von einer solchen Ausbeute nur träumen. Für Manchester-City-Stürmer Sergio Aguero ist dies längst Gewohnheit. Der Argentinier hat beim 5:1-Sieg gegen Leicester City zum bereits dritten Mal vier Treffer in einer Premier-League-Partie erzielt. Dies hat vor ihm kein anderer Spieler erreicht.

Seine Tor-Ausbeute in der aktuellen Premier-League-Saison schraubt der 29-Jährige auf 21 Treffer in 22 Spielen. Aguero ist somit der erst vierte Spieler, der in vier aufeinanderfolgenen Saisonen mindestens 20 Tore erzielen kann. Vor ihm haben das nur Alan Shearer, Thierry Henry und Harry Kane geschafft.

Nächster Gegner des designierten englischen Meisters Manchester City ist in der Champions League der FC Basel (Dienstag, 20:45 Uhr im LIVE-Ticker).

VIDEO: Agueros Viererpack gegen Leicester City (Text wird unterhalb fortgesetzt).



In der aktuellen Champions-League-Saison hat Aguero in fünf Spielen erst drei Tore erzielt. Der Argentinier hält bei einem Treffer weniger als sein Teamkollege Raheem Sterling und Basel-Angreifer Dimitri Oberlin.

Die Salzburg-Leihgabe kam im Gegensatz zu Aguero in allen sechs Gruppenspielen zum Einsatz. Der 20-Jährige hatte mit der Verteidigung von Benfica leichtes Spiel, in den zwei Spielen erzielte Oberlin drei Tore. Der vierte Treffer kam gegen ZSKA Moskau.

>>> Soll dich unser virtueller Experte Toni via Facebook Messenger automatisch auf dem Laufenden halten? <<<

Agueros Champions-League-Torquote ist zwar nicht so hoch wie jene in der Premier League, dennoch hält der 29-Jährige bei beachtlichen 30 Toren aus 59 Spielen in der Königsklasse.

Der Premier-League-Titel scheint bereits vergeben zu sein: elf Spieltage vor Saisonende liegen die "Citizens" 16 Punkte vor Stadtrivale Manchester United. In der Champions League klappte der große Wurf noch nicht, diese Saison zählt man zu den ganz heißen Favoriten.

Auf die leichte Schulter sollte die Mannschaft von Pep Guardiola den aktuellen Tabellenzweiten der Super League nicht nehmen. Der Schweizer Serienmeister konnte in der aktuellen Champions League Saison bereits ein Team aus Manchester besiegen. Am fünften Spieltag gewann Basel mit 1:0 gegen Manchester United.

Für Manchester City ist der St. Jakob-Park zu Basel unbekanntes Terrain, die Citziens und der FCB haben noch nie in einem Pflichtspiel gegeneinander gespielt. Manchster City hatte es überhaupt noch nie mit einem Team aus der Schweiz zu tun.

Textquelle: © LAOLA1.at

Marcelo: "Neymar spielt eines Tages für Real Madrid"

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare