Holzhauser überzeugt: "Rapid kommt weiter"

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Belgien ist die Nummer eins der FIFA-Weltrangliste. Auf Klub-Ebene kann Österreich den Vergleich mit dem Land der Pommes Frites durchaus antreten - und so rechnet sich der SK Rapid Wien am Dienstag bei KAA Gent Chancen auf den Einzug ins Champions-League-Playoff aus (ab 20:30 Uhr im LIVE-Ticker).

Mit Raphael Holzhauser, Peter Zulj und Marko Kvasina sind auch drei Österreicher in der Jupiler Pro League vertreten. Trotz violetter Vergangenheit ist Holzhauser in der "Krone" überzeugt, dass Rapid die Hürde nimmt: "Bei aller Rivalität, aber ich bin Österreicher. Ich sage, Rapid kommt in der Verlängerung weiter".

Gent sei in einer Negativ-Spirale gefangen und kämpfe mit sich selbst, so der Beerschot-Legionär weiter. Gent liegt mit nur einem Sieg aus den ersten fünf Spielen und drei Punkten nur auf Rang 16 der 18er-Liga, was bereits einen Trainerwechsel zur Folge hatte.

Auch Zulj, bei Anderlecht tätig, sieht die Unruhe und Verunsicherung beim Rapid-Gegner, rechnet mit einem physischen Kampf. "Die Medien hier glauben, dass Gent leicht drüberkommt. Sie können Rapid nicht einschätzen", berichtet er.

Textquelle: © LAOLA1.at

Kapitän von Rapid-Gegner Gent Odjidja-Ofoe positiv getestet

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare