Sturm trotz Sarkaria-Traumtor nur remis

 

Am 6. Spieltag der ADMIRAL Bundesliga trennen sich die Admira und Sturm Graz mit 1:1.

Das Spiel beginnt schnell und intensiv, Sturm und die Admira wechseln sich mit Angriffen ab. Trotzdem sind konkrete Chancen zunächst Mangelware, die letzten Pässe in den Sechzehner kommen auf beiden Seiten zu selten an.

Erst in der Schlussphase der ersten Hälfte kommt es zu mehreren Strafraumszenen. In Minute 36 bringt Sarkaria die Gäste mit einem Traumtor in Führung. Nachdem Yeboah auf der rechten Seite Lukacevic stehen lässt und den Ball scharf und flach in die Mitte weitergibt, packt Sarkaria seine feine Technik aus: Aus der Drehung schiebt er mit der Ferse den Ball an Tormann Leitner vorbei ins Netz. Mit dieser knappen Führung geht es auch in die Pause.

Nach der Pause beginnt die Admira mit mehr Schwung. Die Südstädter kommen durch einen Freistoß von Kerschbaum (50.) und nach einem Dribbling von Mustapha durch Kronberger (59.) zu ordentlichen Chancen, können aber erst in Minute 70 ausgleichen. Nach einem Eckball von Lukacevic rutscht Prass in der Mitte aus und muss Kerschbaum einköpfen lassen.

Nach dem Ausgleich drängt die Admira sogar auf den Sieg, Ganda scheitert aber einmal an Siebenhandl (84.) und schießt einmal (86.) vorbei. In der Schlussphase ist das Spiel wieder völlig offen, schlussendlich trennen sich die Kontrahenten aber trotz einer letzten Großchance für Sturm durch Stankovic (90.+1) mit einem gerechten Remis.

Die Admira hält nach diesem Remis bei 5 Punkten und rangiert auf Platz 9, Sturm ist mit 11 Punkten weiter Zweiter.

Tabelle der Admiral Bundesliga >>>

Spielplan/Ergebnisse der Admiral Bundesliga >>>

Textquelle: © APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..