Wiener Austria siegt ungefährdet in Altach

 

Am 19. Spieltag der Admiral Bundesliga verliert der SCR Altach beim Bundesliga-Debüt von Neo-Coach Ludovic Magnin daheim gegen die Wiener Austria mit 0:2.

Nach einem langsamen Beginn übernimmt die Austria bald das Kommando. Nach 16 Minuten gehen die Gäste durch Manfred Fischer in Führung: Braunöder setzt sich auf der rechten Seite durch und spielt den Ball mit viel Effet zur Mitte, wo Fischer seinem Bewacher entwischt und den Ball im Tor versenkt.

Schon in Minute 19 legt die Austria durch Noah Ohio nach. Nach dem Ballverlusst im Mittelfeld ist die Altacher Abwehr ungeordnet und muss Ohio ziehen lassen, der den Ball aus 18 Metern genau im Eck versenkt. Aus ähnlicher Position vergibt Ohio eine weitere Chance (27.), Grünwald ist bei seiner Schussgelegenheit alleine vor Casali im Abseits (38.).

Altach kann offensiv keine Gefahr erzeugen und steht defensiv so unsicher, dass die Austria zur Halbzeit auch höher führen könnte.

Nach der Pause geht das Spiel ohne viele Highlights weiter, die Austria kann sich auf ihrer Führung ausruhen. Erst die taktische Umstellung auf eine Doppelspitze bringt den Gastgebern nach einer Stunde etwas mehr Schwung, die einzige echte Chance der Altacher setzt Neuzugang Gaudino (65.) aber über das Tor. Am Ende spielt die Austria den Sieg ruhig nach Hause.

Die Austria hält bei 24 Punkten und rückt auf Rang 6 vor, Altach ist mit unveränderten 13 Punkten weiter Letzter.

Tabelle der ADMIRAL Bundesliga >>>

Spielplan/Ergebnisse der ADMIRAL Bundesliga >>>

Textquelle: © APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..