LASK lässt gegen Hartberg Punkte liegen

 

In der 8. Runde der Bundesliga trennen sich Hartberg und der LASK mit 1:1.

Die Oberösterreicher haben das Spiel am Anfang unter Kontrolle und finden durch Ranftl (6.) die erste Torchance der Partie vor. In der 22. Minute geht der LASK völlig verdient in Führung. Gruber verlängert einen Eckball von Michorl zur Mitte, wo Filipovic zum 1:0 einköpft.

Hartberg kann sich in weiterer Folge kaum befreien, die Linzer finden durch Michorl (26.), Trauner (33.) und Ranftl (38.) weitere gute Möglickeiten vor, es geht aber mit einem 1:0 in die Pause.

Kurz nach dem Wiederanpfiff hat Eggestein die große Möglichkeit auf das 2:0, er scheitert aber an Swete. In der 53. Minute gelingt den Hartbergern der völlig überraschende Ausgleich. Luckeneder trifft per Kopfball nach einer Ecke von Horvath gegen seiten Ex-Verein zum 1:1.

Die Steirer werden besser und haben durch Luckeneder (67.) sogar die Chance auf das 2:1, der Torschütze bringt nach einem Lattenschuss den Ball aber nicht auf das Tor.

Auf der Gegenseite rettet Klem (74.) auf der Linie, er blockt einen Ranftl Schuss ab, es bleibt beim 1:1. Die Linzer werfen am Ende nocheinmal alles nach vorne, der Siegestreffer gelingt ihnen aber nicht mehr.

Der LASK holt nur einen Punkt und schließt auf Rapid auf, das morgen in Ried zu Gast sind. Der Hartberg überholt die Rieder und liegt an der 9. Stelle.

Spielplan und Ergebnisse >>>

Die Tabelle >>>

Textquelle: © LAOLA1.at/APA

Milliardär Michael Tojner baut Akademie und schenkt sie Rapid

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare