WAC und LASK mit K(r)ampf-Remis

Aufmacherbild Foto:
 

Der Wolfberger AC und der LASK beenden am 17. Spieltag der Bundesliga eine hart umkämpfte Partie mit kaum Torraumszenen mit einem 1:1-Unentschieden.

Für den ersten Aufreger einer sonst wenig spektakulären Partie sorgt Lukas Schmitz, der sich seinen ersten Treffer in der österreichischen Bundesliga für ein Traumtor aufhebt. In Minute 16 hämmert der Deutsche eine Direktabnahme ins lange Eck.

Der LASK bleibt lange ungefährlich, ehe Philipp Wiesinger WAC-Goalie Alexander Kofler in Minute 43 mit einem Flachschus aus der Distanz nach einem kurz abgespielten Freistoß überrascht.

In Halbzeit zwei kommt es wegen zahlreicher Fouls von beiden Seiten zu noch weniger Spielfluß, Torchancen sind da wie dort nicht vorhanden.

Tipico Sportwetten – Jetzt 100 € Neukundenbonus sichern!

Der LASK bleibt mit nun 31 Zählern Zweiter, der WAC rangiert mit fünf Punkten weniger auf Platz vier.


Die besten Bilder der 17. Bundesliga-Runde:

Bild 1 von 64 | © GEPA

Hartberg-Wacker Innsbruck 2:2

Bild 2 von 64 | © GEPA
Bild 3 von 64 | © GEPA
Bild 4 von 64 | © GEPA
Bild 5 von 64 | © GEPA
Bild 6 von 64 | © GEPA
Bild 7 von 64 | © GEPA
Bild 8 von 64 | © GEPA
Bild 9 von 64 | © GEPA
Bild 10 von 64 | © GEPA
Bild 11 von 64 | © GEPA
Bild 12 von 64 | © GEPA
Bild 13 von 64 | © GEPA
Bild 14 von 64 | © GEPA
Bild 15 von 64 | © GEPA
Bild 16 von 64 | © GEPA

WAC-LASK 1:1

Bild 17 von 64 | © GEPA
Bild 18 von 64 | © GEPA
Bild 19 von 64 | © GEPA
Bild 20 von 64 | © GEPA
Bild 21 von 64 | © GEPA
Bild 22 von 64 | © GEPA
Bild 23 von 64 | © GEPA
Bild 24 von 64 | © GEPA
Bild 25 von 64 | © GEPA
Bild 26 von 64 | © GEPA
Bild 27 von 64 | © GEPA

SKN St. Pölten - SCR Altach 2:1

Bild 28 von 64 | © GEPA
Bild 29 von 64 | © GEPA
Bild 30 von 64 | © GEPA
Bild 31 von 64 | © GEPA
Bild 32 von 64 | © GEPA
Bild 33 von 64 | © GEPA
Bild 34 von 64 | © GEPA
Bild 35 von 64 | © GEPA
Bild 36 von 64 | © GEPA
Bild 37 von 64 | © GEPA
Bild 38 von 64 | © GEPA
Bild 39 von 64 | © GEPA

Admira - Salzburg 2:2

Bild 40 von 64 | © GEPA
Bild 41 von 64 | © GEPA
Bild 42 von 64 | © GEPA
Bild 43 von 64 | © GEPA
Bild 44 von 64 | © GEPA
Bild 45 von 64 | © GEPA
Bild 46 von 64 | © GEPA
Bild 47 von 64 | © GEPA
Bild 48 von 64 | © GEPA
Bild 49 von 64 | © GEPA
Bild 50 von 64 | © GEPA
Bild 51 von 64 | © GEPA
Bild 52 von 64 | © GEPA

Rapid Wien - Sturm Graz 0:0

Bild 53 von 64 | © GEPA
Bild 54 von 64 | © GEPA
Bild 55 von 64 | © GEPA
Bild 56 von 64 | © GEPA
Bild 57 von 64 | © GEPA
Bild 58 von 64 | © GEPA
Bild 59 von 64 | © GEPA
Bild 60 von 64 | © GEPA
Bild 61 von 64 | © GEPA
Bild 62 von 64 | © GEPA
Bild 63 von 64 | © GEPA
Bild 64 von 64 | © GEPA

Logisches Remis

In Wolfsberg entwickelte sich von Beginn an eine offene Partie, in der beide Teams meist in Strafraumnähe mit ihrem Latein am Ende waren. Ein genialer Abschluss bescherte der Truppe von Chefcoach Christian Ilzer trotzdem einen Start nach Maß. Nach Wernitznig-Flanke zog Schmitz ohne nachzudenken aus seitlicher Position ab und traf am verdutzten Alexander Kofler vorbei mit links ins lange Eck. Sonst war nur noch ein zur Ecke abgefälschter Liendl-Schuss nennenswert (30.).

Der LASK wurde nur einmal aus einem ruhenden Ball richtig gefährlich, und der landete gleich im Tor. Nach einem kurz abgespielten Freistoß traf Wiesinger aus rund 20 Metern. Kofler sah dabei nicht gut aus, der Ball rutschte ihm über die Hand.

Nach Wiederbeginn gab es einen gefährlichen Ramsebner-Kopfball, der drüberging (48.). Sonst war das Spiel aber noch chancenärmer als zuvor. Die Punkteteilung war die logische Folge. Für die Gäste, die im ersten Saisonduell in Linz einen 2:0-Sieg gefeiert hatten, war es bereits das fünfte Remis in den jüngsten sieben Runden. Der WAC blieb auch im dritten Liga-Heimspiel gegen den LASK sieglos.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare