Spendlhofers Wutrede: "Wir sind so schlecht!"

 

Der nächste Selbstfaller!

Die Konkurrenz spielt für den SK Sturm Graz, nur die Steirer selbst können es nicht nutzen und verlieren beim Wolfsberger AC trotz Führung mit 1:2.

Das bedeutet: Nur Platz 5 nach der Meister-Runde, Überstunden im Playoff um eine Europacup-Teilnahme und vor allem Frust pur.

"Dummheit, naiv, wie kleine Kinder!", schimpft Lukas Spendlhofer, mit dem nach dem Schlusspfiff die Emotionen durchgehen.

Der Innenverteidiger setzt zu einer wahren Wutrede an: "Wir sind wieder einmal selber schuld, ich bin wirklich auf 180! So schlecht wie wir, das ist unglaublich! Wir führen schon wieder 1:0, das ist eigentlich ein Wahnsinn! Wir rennen in der 70. auswärts in einen Konter rein. Das spiegelt die Saison wieder. Das passt so dazu, wie schlecht wir sind."

Einmal in Fahrt, ist Spendlhofer kaum zu bremsen. Seine komplette Wutrede auf VIDEO:

Textquelle: © LAOLA1.at

WAC-Präsident Riegler bezieht Stellung zur Trainersuche

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare