SCWN: Wechsel des Ausweichstadions unmöglich

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Nach dem Protest des SC Wiener Neustadt gegen das Relegations-Rückspiel und die darauffolgende Entscheidung des SKN St. Pölten, dem SCWN die NV Arena doch nicht zur Verfügung stellen zu wollen, wird die Lage für die Wiener Neustädter immer aussichtsloser.

Wie Bundesliga-Vorstand Christian Ebenbauer in einem Interview mit "Sky" erklärt, kam die Liga nach einer juristischen Prüfung zur Erkenntnis, dass der SCWN kein anderes Ausweichstadion nennen darf.

"Es ist ein Blick in die Lizenzbestimmungen wesentlich, darin ist enthalten, dass ein Wechsel eines einmal genannten Ausweichstadions nach rechtskräftiger Lizenzerteilung innerhalb der Lizenzzeit nicht mehr möglich ist", sagt Ebenbauer.

Sollte also die NV Arena dem Klub tatsächlich nicht mehr zur Verfügung stehen, droht möglicherweise der Lizenzentzug: "Der Senat 5 hat zu entscheiden – es ist ja noch kein Verfahren eröffnet, sondern Wiener Neustadt zu einer Stellungnahme aufgefordert worden. Je nach Stellungnahme wird der Senat 5 ein Verfahren eröffnen und kann dann natürlich sämtliche Möglichkeiten ausschöpfen in einem Disziplinarverfahren und das könnte auch bis zum Lizenzentzug gehen."

Textquelle: © LAOLA1.at

Stefan Lainer zu Napoli? Zurückhaltung bei RB Salzburg

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare