Kamavuaka sagt Altach im letzten Moment ab

Aufmacherbild
 

Bittere Pille für SCR Atlach. Wunschspieler Wilson Kamavuaka gibt dem Tabellenführer im letzten Moment einen Korb. Dabei sah zunächst alles gut aus. Laut "VN" konnte Sportdirektor Georg Zellhofer nach langen und hartnäckigen Verhandlungen eine Einigung mit dem Ex-Sturm-Kicker erzielen.

Doch kurz vor der Unterzeichnug des Vertrags sagte der 26-jährige Kongolese ab. Statt ins Ländle wird Kamavuaka nun aller Voraussicht nach in die deutsche Bundesliga zu Tabellenschlusslicht Darmstadt wechseln.

Als Ortiz-Ersatz gedacht

"Das ist bitter, da Kamavuaka universell einsetzbar gewesen wäre", wird Zellhofer in den "VN zitiert. Die Altacher wollten durch die Verpflichtung den Abgang von Cesar Ortiz nach Mattersburg kompensieren. Doch daraus wird jetzt eben nichts.

Und auch bei Dimitri Oberlin sieht es nicht gut aus. Zwar hoffen die Rheindörfler, dass man den Schweizer noch einmal von RB Salzburg ausleihen kann, aber Zellhofer meint: "Die Chance ist klein, aber sie lebt."

Textquelle: © LAOLA1.at

Super Bowl: 7-jähriger Junge rührt Tom Brady zu Tränen

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare