Wien verschärft: 2G-Regel bei Rapid, FAK und Co.

Wien verschärft: 2G-Regel bei Rapid, FAK und Co. Foto: © GEPA
 

Wien verschärft ab 1. Oktober die eigenen Corona-Regeln.

Für zumindest einen Monat ist neben anderen Nachschärfungen auch eine 2G-Regel für Veranstaltungen über 500 Personen vorgesehen. Das bedeutet für die großen Wiener Sportvereine, dass sie nur mehr geimpfte und genesene Zuschauer in das Stadion bzw. die Halle lassen dürfen.

Diese Regel gilt unabhängig davon, ob die Veranstaltung indoor oder outdoor stattfindet, oder ob es zugewiesene Sitzplätze gibt.

Abseits des Sports gilt die 2G-Regelung auch für die Nachtgastronomie, für Personal werden zusätzlich PCR-Tests zugelassen ("2,5G" - diese Regel gilt auch für Besucher der restlichen Gastronomie). Die FFP2-Maskenpflicht gilt wieder für alle Kundinnen und Kunden in allen Geschäften.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen