FC Barcelona an Salzburg-Youngster dran?

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der FC Barcelona könnte in der österreichischen Bundesliga zuschlagen.

Laut "Kurier" sollen die Katalanen RBS-Juwel Dayot Upamecano beobachten. Auch Manchester United soll die Fühler nach dem 18-Jährigen ausgestreckt haben. Scouts der beiden Großklubs reisten zum EL-Gruppenspiel zwischen Salzburg und Nizza vor zwei Wochen an, um dem Youngster auf die Beine zu schauen.

Upamecano konnte damals aufgrund einer Blessur nicht spielen, im Rückspiel zeigte der junge Franzose dafür eine starke Leistung.

Top-Star Mario Balotelli verzweifelte ein ums andere Mal am stark spielenden Defensiv-Allrounder.

ManUtd bereits einmal an Upamecano dran

Insgesamt hält Upamecano in dieser Saison bei 15 Pflichtspieleinsätzen für RB Salzburg, in denen er zwei Assists verbuchte. Der defensive Mittelfeldspieler, der auch Innenverteidiger spielen kann, zeigte dabei über weite Strecken gute Leistungen.


Der Jungspund stieß im Sommer 2015 vom Nachwuchs des FC Valenciennes zu den "Bullen". Angeblich seien bereits damals einige Großklubs an ihm interessiert gewesen, unter anderem Manchester United.

Upamecano besitzt noch einen Vertrag bis 2018 bei den Mozartstädtern.

Alle Highlight-Videos aus Europas Top-Ligen – Premier League, La Liga, Serie A, Ligue 1 – findest du hier!

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare