TSV Hartberg verlängert mit Leistungsträger

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der TSV Hartberg schafft Klarheit bei einer der wichtigsten Personalien. Rene Swete, die unangefochtene Nummer eins im TSV-Tor, verlängert seinen Vertrag vorzeitig um drei Jahre bis zum Ende der Saison 2021/2022.

Zuletzt hatte es immer wieder Gerüchte um einen möglichen Abschied des 29-Jährigen gegeben. Seit Jänner 2017 hütete Swete in 68 Spielen den Kasten der Oststeirer. In der ersten Bundesligasaison der Hartberger überhaupt, war er ein verlässlicher Rückhalt, bestritt 29 Partien (zweimal verletzt, einmal gelbgesperrt) und wehrte alle 22 Minuten einen Schuss ab - Höchstwert der abgelaufenen Spielzeit.

"Es freut mich sehr, den eingeschlagenen Weg mit dem TSV weitergehen zu dürfen", wird Swete auf der Klub-Homepage zitiert. Er hat mit den Steirern noch ambitionierte Ziele: "Ich glaube, dass wir in Hartberg schon viel Unmögliches geschafft haben, aber nach wie vor viel Potenzial besitzen. Wir wollen den Verein auf längere Sicht in der Bundesliga etablieren und weiter für Furore sorgen."

Logischerweise ist man auch auf Hartberger Seite erfreut über die langfristige Zusammenarbeit mit dem Leistungsträger. "Wir sind froh, dass sich Rene Swete klar zu unserem Verein bekennt. Uns war es wichtig, seinen Vertrag vorzeitig zu verlängern", so TSV-Obmann Erich Korherr.

Swete habe den Hartbergern "den ein oder anderen Punkt gerettet", sagt Korherr.

Mit der Verlängerung von Swete seien auf der Torhüterposition alle Personalentscheidungen geklärt, versichert der Obmann.

Tipico Sportwetten – Jetzt 100 € Neukundenbonus sichern!

Textquelle: © LAOLA1.at

SK Sturm Graz: Neuer Trainer soll am Mittwoch präsentiert werden

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare