Top-Klubs jagen Hwang weiterhin

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Es ist längst kein Geheimnis mehr, dass Hee-Chan Hwang heißt begehrt ist.

Der 23-jährige Südkoreaner hat sich vor allem auch durch eine starke Europa-League-Saison in die Notizblöcke internationaler Top-Klubs gespielt und könnte nach Takumi Minamo, den es zum FC Liverpool zog, der nächste Salzburger sein, der in die Premier League wechselt.

Weiterhin sehr interessiert sein sollen die Wolverhampton Wanderers und auch Brighton & Hove Albion - das schreibt "The Athletic". Die Engländer gehen von einer Variante aus, mit welcher sie Hwang um 31,5 Millionen Euro kaufen können, um ihn dann noch für sechs Monate - also das Frühjahr - an RB Salzburg zurückzuverleihen. Schon Ende Dezember schrieb die "Hamburger Morgenpost", dass der Wechsel von Hwang zu den Wolves im Winter bereits beschlossene Sache sei, bisher wurde jedoch noch nichts offiziell.

Von RBS-Sportchef Christoph Freund hieß es daraufhin: "Wir geben ihn nicht ab." Doch auch an der Merseyside könnte man sich den Offensivspieler vorstellen, sowohl Everton als auch der FC Liverpool wurden bereits mit Hwang in Verbindung gebracht. Aus Frankreich wurde bereits das Interesse von Olympique Lyon kolportiert.

In der laufenden Spielzeit hält der Südkoreaner in 22 Einsätzen bei neun Toren und 14 Assists, sein Vertrag in der Mozartstadt läuft mit Sommer 2021 aus.

Textquelle: © LAOLA1.at

Österreichische Bundesliga: Transferliste im Winter 2019/20

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare