Admira blamiert sich in Testspiel bei Rapid II

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Fünf Bundesliga-Klubs nutzen am Freitag die derzeitige Länderspielpause, um Testspiele gegen Vereine aus der 2. Liga durchzuführen. Dabei ereignet sich eine faustdicke Überraschung.

Das aktuelle Tabellenschlusslicht der österreichischen Bundesliga, die Admira, muss eine 2:3-Schlappe beim Tabellen-15. der 2. Liga, der zweiten Mannschaft von Rapid, hinnehmen.

Stefan Maierhofer schießt die Südstädter zwar in Führung (23.) - Dragoljub Savic (58.) und Bernhard Zimmermann (59.) per Doppelschlag, sowie Adnan Zahirovic in der 72. Spielminute bringen die Hütteldorfer mit 3:1 in Führung. Marcus Hausjell besorgt letztendlich den 2:3-Endstand kurz vor Spielende (86.).

Knapper Sturm-Erfolg bei Juniors OÖ

Sturm Graz bleibt mit einem knappen, aber verdienten 1:0 (0:0) in Pasching beim FC Juniors OÖ erfolgreich. Goldtorschütze ist der erst 20-jährige Stürmer Francisco Mwepu, Bruder von Salzburg-Mittelfeldspieler Enock Mwepu, der sich aus 20 Metern ein Herz nimmt und den Ball im Tor versenkt.

Die SV Ried muss sich währenddessen im oberösterreichischen Duell bei Vorwärts Steyr mit einem 1:1 begnügen. Stefan Nutz kann per Strafstoß (22.), den frühen Führungstreffer Steyrs durch Bojan Mustecic (2.), egalisieren.

Sowohl der SKN St. Pölten (1:3 beim SV Horn), als auch die TSV Hartberg (2:3 gegen Kapfenberger SV) müssen jeweils Testspiel-Niederlagen hinnehmen.

Textquelle: © LAOLA1.at

Ferdinand Feldhofer schildert Corona-Chaos beim WAC

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare