Tarkan Serbest verlässt die Austria

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Erster Abgang beim FK Austria Wien in diesem Winter! Tarkan Serbest verlässt die Veilchen und wechselt in die Türkei zu Kasimpasa.

Der abstiegsbedrohte türkische Erstligist hatte den 25-Jährigen bereits in der Saison 2018/19 von den Violetten ausgeliehen, verzichtete im Sommer aber darauf, die Kaufoption zu ziehen. Nun stattet Kasimpasa den Wiener mit einem Vertrag bis Sommer 2023 aus. Über die Ablöse wurde Stillschweigen vereinbart.

Der Mittelfeldspieler, der im Mai 2018 sein bisher einziges Länderspiel für die Türkei bestritten hat, war insgesamt in 140 Pflichtspielen für die Austria im Einsatz. Im Herbst verlor Serbest just im Finish, als die Ergebnisse besser wurden, seinen Stammplatz.

"Nach 15 Jahren bei der Austria werden der Klub, seine Werte und die violetten Farben immer eine besondere Bedeutung für mich haben. Ich möchte mich bei allen Trainern und Betreuern, die ich hatte, und bei allen Mitarbeitern bedanken. Zudem natürlich auch bei allen Fans, die auch in schwierigeren Zeiten hinter dem Klub stehen und ohne die alle Erfolge nicht einmal halb so schön wären. Ich werde der Austria weiterhin fest die Daumen drücken und blicke jetzt gespannt auf meine neue Herausforderung", sagt Serbest.

Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at

Die Innenverteidiger-Gerüchte um RB Salzburg mehren sich

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare