Szanto vor Comeback bei Rapid

Szanto vor Comeback bei Rapid Foto: © GEPA
 

Gibt es beim SK Rapid ein unerwartetes Comeback?

Mit dem Start der Vorbereitung meldet sich plötzlich Tamas Szanto zurück. Der mittlerweile 24-jährige Ungar zog sich vor knapp zweieinhalb Jahren bei einer Kniebeuge einen Knorpelschaden im Knie zu und verpasste seitdem 97 Pflichtspiele.

Drei Mal wurde der Mittelfeldspieler operiert, erst jetzt stellte sich Besserung ein. "Aufgeben war trotzdem nie eine Option, aber mental war es eine Herausforderung", erklärt der Rückkehrer der "Krone".

Im Trainingslager der Grün-Weißen in Bad Tatzmannsdorf macht Szanto nun voll mit und gilt fast als "Neuzugang". "Für viele bin ich ein Neuer, weil ich noch nie mit ihnen trainiert oder gespielt habe. Umgekehrt sind natürlich andere Gesichter auf dem Platz als bei meinem letzten Spiel." Dieses absolvierte er am 17. März 2018 gegen den WAC.

Szanto will voll angreifen, auch wenn die Schmerzen nicht völlig weg sind, "aber mich stört nichts beim Spielen". Sein Motto: "Schnell auf 100 Prozent kommen, dann zeigen, was ich kann."

Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..