Sturm: Ohne weiteren Neuzugang in die EL-Quali

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Bis zum heutigen Freitag muss der SK Sturm Graz der UEFA den Kader für die Europa-League-Qualifikation gegen Mladost Podgorica nennen, ein weiterer Neuzugang wird sich laut Günter Kreissl darin nicht finden.

"Bis dahin wird nichts mehr passieren. Wir haben zwei Kandidaten für die Innenverteidigung gehabt und Gespräche geführt. Aber vorerst passiert da nichts. Wir haben auch keinen Stress, weil ich glaube, dass Dario (Maresic) bald wieder da ist", so der Geschäftsführer Sport in der "Kleinen".

Dass Youngster Dario Maresic an muskulären Problemen laboriert und deshalb den Test gegen Mlada Boleslav auslassen musste, verschärft die Probleme in der Abwehrzentrale, in welcher die rekonvaleszenten Lukas Spendlhofer und Christian Schoissengeyr noch länger fehlen werden.

Eine weitere Personalie: Der bislang enttäuschende Norweger Martin Ovenstad wird vorerst zu den Amateuren geschickt. "Um Spielpraxis zu sammeln", betont Kreissl.



Textquelle: © LAOLA1.at

RB Salzburg: Marco Rose gab Mainz 05 einen Korb

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare