Sturm Graz: Vogel "kennt" Otar Kiteishvili

Sturm Graz: Vogel Foto: © GEPA
 

Glaubt man Pressemeldungen aus Georgien, beschäftigt sich der SK Sturm Graz intensiv mit Otar Kiteishvili von Dinamo Tiflis.

Tiflis-Präsident Roman Pipia spricht gar schon von einer beschlossenen Sache und einem Dreijahres-Vertrag bei den Steirern.

Sturm-Coach Heiko Vogel meint auf den offensiven Mittelfeldspieler angesprochen: "Ich habe den Namen schon einmal gehört."

Weiters erklärt der Deutsche: "Ich glaube, er könnte eine Option sein. Wir sind ständig auf der Suche und sondieren den Markt nicht nur für die jetzige Situation, sondern im Winter gibt es ja auch noch ein Transferfenster und im nächsten Sommer gibt es ein Transferfenster. Das heißt, man darf diesbezüglich nie schlafen. Und wenn man dann auf der Suche für gewisse Positionen ist, kann man über Otar Kiteishvili stolpern."

Ein Dementi klingt fraglos anders. Gut möglich ist, dass eine Verpflichtung des noch bis Sommer 2019 in Tiflis unter Vertrag stehenden 22-Jährigen mit einem Verbleib oder Abgang von Peter Zulj in Zusammenhang zu bringen ist.

In Georgien bewies Kiteishvili jedenfalls zuletzt ein Näschen für Scorer-Punkte: In 18 Liga-Spielen verbuchte der 22-Jährige elf Tore und zehn Assists.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..