Stangl bleibt vorerst bei Red Bull Salzburg

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Stefan Stangl bleibt vorerst bei Red Bull Salzburg.

Das bestätigt Sportchef Christoph Freund gegenüber LAOLA1: "Heute wird nichts mehr passieren."

Weil aber in anderen Ländern das Transferfenster länger offen hat, gibt es noch Möglichkeiten, wie Freund erklärt: "Es gibt Gespräche und es kann sich bei ihm noch etwas tun, aber es muss für alle drei Parteien passen und er auf viel Spielzeit kommen."

Wenn nicht, bleibt Nationalteamspieler Stangl wie Dimitri Oberlin im Frühjahr beim Meister.

Wechsel nach Russland?

Auch wenn mit dem heutigen Tag viele Transferfenster schließen, haben in anderen Ländern selbige noch länger offen. Unter anderem in Russland (24. Februar, 23:59 Uhr). Terek Grozny mit Rashid Rachimov als Trainer soll ja am Linksverteidiger, der unter Oscar keine Rolle spielt, dran sein.

Der 25-Jährige verließ das Trainingslager in Dubai übrigens einen Tag früher, um sich mit seinem Berater für Transferverhandlungen zu treffen. Doch das besprochene Angebot war letztlich nicht gut genug. "Das Gesamtpaket hat nicht gepasst", erklärt Freund, der weiter eine Leihe anstrebt.

In Ungarn, Kroatien, der Schweiz, Slowenien, Serbien, der Ukraine, Tschechien, Norwegen, Schweden oder USA geht hat das Transferfenster auch noch länger offen.


Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare