St. Pölten: Neuer Name, neues Logo

Aufmacherbild
 

Der SKN St. Pölten krempelt seine Außendarstellung um und intensiviert die bereits bestehende Partnerschaft mit einem Mobilfunkanbieter.

Der Bundesliga-Klub heißt künftig spusu SKN St. Pölten und integriert den Sponsor auch in sein Wappen.

"Wir haben die statischen Konturen aufgebrochen und den Wolf noch stärker als prägendes Element des Vereins in einer dynamischen und modernen Form in den Vordergrund gestellt. Wir haben aber nicht unsere Wurzeln vergessen und diese optimal in das neue Design integriert. Generell stellt diese Adaptierung einen Meilenstein für den Klub dar, auf den noch einige weitere Schritte folgen werden", erläutert General Manager Andreas Blumauer.

Klub-Boss Helmut Schwarzl erklärt: "Wir wollen kontinuierlich und gesund wachsen, um den Verein mittelfristig dauerhaft in den Top 6 der heimischen Liga etablieren zu können."

Tipico Sportwetten – Jetzt 100 € Neukundenbonus sichern!

Die Niederösterreicher erklären in einer Presseaussendung auch ihre neue Strategie:

"Der Klubführung ist klar, dass mittel- bis langfristige Konkurrenzfähigkeit nur durch ein kontinuierliches Wachstum möglich ist. Unter dem Arbeitstitel #OneVision wurden im Vorstand und mit den strategischen Partnern Szenarien und mögliche Ansätze diskutiert. Auf Basis der festgeschriebenen Wertewelt des spusu SKN möchte man zukünftig neue Wege einschlagen, um das Unternehmen auf die nächste Stufe zu heben", so der Verein.

Dieser Weg basiere auf mehreren Säulen:

  • Den Kunden, d. h. den Stadionbesucher noch mehr in den Fokus zu rücken
  • Starke Internationale Partner finden, ohne unsere Regionalität außer Acht zu lassen
  • Anreizmodelle für Partner und Investoren schaffen
  • Unser soziales Engagement noch weiter intensivieren
  • Die Kommunikation verstärken, insbesondere auch in den sozialen Medien


Textquelle: © LAOLA1.at

Rapid-Fanvertretung nach Derby: "Das wäre der Untergang"

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare